Schaukeleinweihung am 30.10.2018

 

Endlich war es soweit! Am 30. Oktober 2018 konnte die Schulleiterin der Johann Friedrich Krause-Schule in Breitenbach, Frau Tanja Mahlich, feierlich im Beisein der Grundschüler, des Lehrerkollegiums, der Spender, des Fördervereinsvorstands sowie einiger Eltern die neue Sechseck-Reifenschaukel auf dem Schulgelände einweihen. Die Anschaffung der Sechseck-Reifenschaukel für über 3.750,00 € wurde dank einer Spende der Firma Behr GbR aus Breitenbach, der Würstchenspende der Metzgerei Kreuder aus Martinhagen zu unserem Schulfest und der Projektunterstützung durch die Sparda Bank ermöglicht. Vor allem aber durch die sportliche Unterstützung der Schülerinnen und Schüler der Grundschule höchstselbst konnte das Projekt realisiert werden. Am 28. April 2018 hatte zu diesem Zweck ein Sponsorenlauf der Schule stattgefunden. Hierfür hatten sich die Mädchen und Jungen im Vorfeld des Laufs Spender in ihren Familien, und unter Freunden und Nachbarn gesucht, die sich auf Spendenkarten bereit erklärten, für jede erlaufene Runde des Kindes einen vorher individuell festgelegten Spendenbetrag zu leisten. Motiviert durch die Aussicht auf eine baldige weitere Verschönerung des Schulhofes liefen die Kinder zu sportlichen Höchstleistungen auf und erliefen im Ergebnis eine Spendensumme von 3.213,75 €. Ergänzt durch die freundlichen Zuwendungen der Firma Behr GbR, der Metzgerei Kreuder und der Sparda Bank konnte die neue Schaukelanlage noch vor den Sommerferien 2018 bestellt und Anfang Oktober 2018 auf dem Schulgelände montiert werden. Im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier in der Schulaula bedankten sich die Schüler auf ihre ganz eigene Weise bei allen Helfern und Spendern: die Schüler der Klasse 4 hatten im Kunstunterricht bei Frau Mahlich wunderschöne Dankeskarten und –bilder für die Spender und Helfer gebastelt, in denen sie ihre Freude über die neue Schaukelanlage zum Ausdruck brachten. Danach aber, ging es endlich an die tatsächliche Einweihung der Sechseck-Reifenschaukel – das „Anschaukeln“. Zu diesem Zweck waren am Vortag aus einem großen Lostopf sechs Schüler aus den verschiedenen Klassen gezogen worden, die als Erste die Schaukel einem Belastungstest unterziehen durften. Auch das Regenwetter hielt die ausgelosten Kandidaten nicht davon ab, die neue Schaukel in Besitz zu nehmen und ausgiebig zu testen.

 

Wir freuen uns sehr, dass unsere Schule um eine weitere Attraktion reicher ist und bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern, Helfern, dem Lehrerkollegium und natürlich Herrn Barwich, unserem Hausmeister, der die neue Schaukel zur Einweihung extra schön geschmückt hatte. Ein großer Dank gebührt auch dem Landkreis Kassel als zuständigem Schulträger, der durch die Übernahme der kinder- und standsicheren Montage der Schaukelanlage die zeitnahe Realisierung des Projekts erst ermöglichte.

 

Das Vorstandsteam des Fördervereins Johann Friedrich Krause- Schule e.V.  


Erzählprojekt 03. - 09.09.2018

 

Vor zwei Wochen haben wir mit Frau Rathke die Erzählwerkstatt gemacht und Frau Münker war auch dabei. Wir haben Begriffe auf Kärtchen geschrieben. Wir hatten die Begriffe Orte, Personen und Probleme. Dann haben wir die Kärtchen gemischt. Danach haben wir in Gruppen Geschichten erfunden. Es gab drei Gruppen, die waren die Sonnengruppe, Sternengruppe und Mondgruppe. Dann haben wir die Geschichten geübt und sie den Viertklässlern erzählt. Dann folgte am Donnerstag ein kleiner Auftritt in der Märchenwache und wir mussten die erfundenen Geschichten erzählen – vor der ganzen Schule. Am Freitag war es eher normal. Frau Rathke hatte Korken mitgebracht. Den mussten wir zwischen die Lippen legen und damit reden. Am Samstag war der große Höhepunkt. Da war in der Sparda-Bank ein Auftritt in Kassel. Wir waren aufgeregt als wir erzählen mussten. Und nach dem Auftritt waren wir alle glücklich und erleichtert.

 

von Amelie, Annalena und Lea

  

Hier könnt ihr auswählen, welche Geschichte ihr nochmals lesen wollt.

Klickt einfach auf den Button!

Download
Der Jäger und die besondere Schlange.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.8 KB
Download
Der Waldbrand.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.6 KB
Download
Hugis Rettung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.7 KB


HR3 Kürbiswette

 

Im Frühjahr haben die beiden ersten Klassen zwei Kürbissamen eingepflanzt. Als die Pflänzchen für die Töpfe in den Klassenräumen zu groß wurden, zogen die beiden Kürbispflanzen um auf unseren riesigen Schulkomposthaufen. Die Pflänzchen sind gewachsen, wir haben sie gut über die Sommerferien gebracht und Johann und Friedrich getauft. Leider wuchs lange Zeit kein Kürbis. Doch endlich war es soweit: Es wuchsen sowohl ein Johann als auch ein Friedrich.

 

 

 

 

 

 

In der letzten Woche bekamen wir dann Besuch von einem entlaufenen Hausschwein. Es fühlte sich superwohl an unserer Schule. Wahrscheinlich nicht zuletzt weil wir viele große Eichen auf dem Schulgelände haben, die fleißig ihre Früchte abwerfen. Allerdings mussten wir leider auch feststellen, dass Friedrich ihm gut gemundet hat. Die jämmerlichen Reste des Kürbisses ließ es auf unserer Wiese zurück.

 

 

Zum Glück war Johann schlauer. Die Kürbispflanze ist einen nahestehenden Baum emporgewachsen und Johann wuchs gut einen Meter über dem Boden - wie ein dicker orangener Apfel. Inzwischen hat er einen Umfang von 60 cm.

 

 

 

Das entlaufene Schwein konnte bis heute nicht von seinem Besitzer gefangen werden. Wir hoffen nun, dass nicht auch noch Johann ihm zum Opfer fallen wird, denn durch das zunehmende Gewichte nähert er sich immer mehr dem Erdboden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Johann ist noch ein ganzes Stück größer geworden und hat Dank Amelies Opa auch noch einen großen Freund bekommen. Vielen Dank!


Erstklässler schwimmen nun auch mit (August 2018)

Die 19 neuen Erstklässler sind gut in der Grundschule angekommen. Nun sind alle als kleiner Fisch in unseren großen Schulfisch eingezogen und gehören ebenso zum Schulleben wie alle anderen Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und das weitere Schulpersonal.